Per Kabel, WLAN oder über die Cloud: So synchronisieren Sie Ihr iPhone

Wenn Sie gekaufte Musik, Apps, Videos oder ihre persönlichen Einstellungen vom Computer auf ihr iPhone bringen möchten, müssen Sie es synchronisieren. Hierfür stehen Ihnen grundsätzlich drei Möglichkeiten zur Verfügung. Neben der klassischen Methode der Synchronisation über USB können Sie die Daten mittlerweile auch per WLAN oder die Cloud übertragen, und zwar ohne Jailbreak.

 

Der Klassiker: Das iPhone über USB synchronisieren

 

Der bekannteste Weg dürfte das Synchronisieren über USB sein. Hierbei schließen Sie das iPhone über den mitgelieferten USB Adapter am Computer an. Als Schnittstelle fungiert dabei die Software iTunes, die sich auf dem Computer automatisch öffnet, wenn das iPhone angeschlossen wird. Im Menü können Sie nun auswählen, welche Daten synchronisiert werden sollen. Mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche werden alle Daten zwischen iTunes und iPhone abgeglichen. Sie können in der Software auch einstellen, dass die Daten jedesmal automatisch synchronisiert werden sollen, wenn das iPhone am Computer angeschlossen wird. Da diese Methode sehr intuitiv und einfach ist, ist sie vor allem für Einsteiger gut geeignet.

 

So synchronisieren Sie über die Cloud

 

Eine weitere Möglichkeit der Synchronisation besteht in der Nutzung der Cloud. Anbieter wie Dropbox und Skydrive stellen Ihnen kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung, den Sie über eine App auch auf dem iPhone nutzen können. Alle Dateien, die Sie am Computer dort speichern, können Sie dann auch auf dem iPhone nutzen. Der große Vorteil: Über die Cloud können Sie auch Dateien wie PDF-Dokumente mit dem iPhone synchronisieren, die von Apple normalerweise nicht synchronisiert werden. Beim Zugriff auf den Online Speicher von Dropbox und Skydrive nutzt das iPhone die Internetverbindung. Da mittlerweile fast alle iPhone-Tarife über Internet Flatrates verfügen, entstehen Ihnen hierbei jedoch keine zusätzlichen Kosten. Mit iCloud bietet Apple auch einen eigenen Cloud Dienst an, allerdings synchronisiert iCloud nur Apps, persönliche Einstellungen sowie Fotos und Kalendereinträge, sonstige Daten werden nicht abgeglichen. Auch hierbei werden dank der Tarife mit Datenflat keine Kosten.

 

Neu und bequem: kabellos über WLAN synchronisieren

 

Während vor kurzem noch ein Jailbreak, also ein Hack des iPhones, nötig war, um das iPhone über WLAN mit dem Computer zu synchronisieren, funktioniert das seit iOS 5 auch ganz ohne Tricks. Einzige Voraussetzung ist, dass das iPhone und der Computer im selben Netzwerk angeschlossen sind.





Impressum