Zaubern mit dem Handy

Was erscheint üblicherweise wenn ein Zauberer oder Magier in seinen Zylinder greift? Ein Kaninchen natürlich. Was für Utensilien nutzt ein Zauberer gewöhnlicher Weise? Natürlich althergebrachte Zauberutensilien wie Zauberstäbe, Karten, einen Zauberkasten und vieles mehr. Aber aber jetzt können Zauberkünstler auf ein ganz neues Utensil zurückgreifen: Das Mobiltelefon.

 

Es gibt Anbieter von Handy Programmen und Spielen wie Jamba, die mittlerweile in Kooperation mit Trixcell ein Paket von Zaubertricks anbieten.

 

Klassischerweise sieht ein Zaubertrick dann so aus: Das Handyprogramm zeigt dem Zuschauer eine Karte, die der Zauberer nicht kennt.

 

Letztendlich wird die Karte aber doch vom Magier erraten. Das ist natürlich ein klassischer Trick, aber nur einer in diesem Zauberpaket.

 

Nicht nur für professionelle Zauberer ist dieses Paket etwas. Es richtet sich natürlich an alle Handybesitzer, die damit Freunde oder Freundinnen beeindrucken wollen.

 

Einen Eindruck von der Zauberei kann man auf  Trixcells Website bekommen. Leider bietet Jamba die Zaubertricks wie immer nur im Abo an. Reinschnuppern kann man auch in diesem Beispiel Video:

 



Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, aber keine Lust auf ein kostenpflichtiges Abo hat, für den ist vielleicht folgende Seite etwas. Hier kann man kostenlos Zaubertricks lernen. Auf Tutorial Videos werden Kartentricks und andere Close Up Magie Dchritt für Schritt erklärt. So wird das Zaubern lernen zum Vergnügen. Bald schon beherrscht ihr erste Tricks und könnt dann Freunde, Bekannte oder fremde Leute begeistern.





Impressum